TIPPS UND TRICKS ZUM THEMA KÜHLEN

Hier finden Sie hilfreiche Tipps für den Betrieb Ihres Kühlgerätes sowie der richtigen Lagerung Ihrer Lebensmittel.

    Weitere Antworten auf die häufigst gestellten Fragen zu Wartung und Pflege unserer Produkte finden Sie in unseren FAQ.

    Wassertropfen an Rückwand:

    Sie haben sicher schon einmal bemerkt, dass sich an der Rückwand des Kühlschrankes Wassertropfen absetzen. Dort sitzt der Kondensator, der die Kälte erzeugt, und Wasser kondensiert immer an der kältesten Stelle. 

    Ganz vermeiden lässt sich Kondenswasser im Kühlschrank nicht, aber man kann es deutlich reduzieren. Beim Öffnen des Kühlschrankes strömt warme Luft in den Kühlschrank und kondensiert sich auf der Rückwand des Kühlschrankes. 

    Auch eine undichte Kühlschrankdichtung führt zu verstärkter Kondensbildung. Wenn Sie Risse in der Dichtung bemerken, ist es Zeit, sie auszuwechseln. Kleiner Test: Nehmen Sie ein Stück Papier oder einen Geldschein und klemmen Sie es zwischen Türdichtung und Kühlschrankdichtung ein. Wenn sich das Papier oder der Schein ohne Widerstand herausziehen lassen, schließt die Tür nicht dicht.






    Lebensmittel richtig lagern:

    Der Kühlschrank ist voll, aber sind die Lebensmittel auch richtig gelagert? Oder ist es egal, wo man Lebensmittel aufbewahrt? Jedes Lebensmittel hat einen idealen Platz im Kühlschrank. 

    Dass Obst- und Gemüse in die entsprechende Schublade gehören, ist klar. Aber nicht jede Obst- und Gemüsesorte eignet sich für die Lagerung im Kühlschrank. Tomaten und Gurken sind z.B. kälteempfindlich und sollten nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

    Der kälteste Platz im Kühlschrank ist direkt über der Obst-und Gemüseschublade. Dies ist der ideale Ort, um Wurst, Fleisch oder Käse aufzubewahren. 

    Auf die mittleren Ablageflächen gehören Milchprodukte. Wussten Sie übrigens, dass Milchbehälter nicht in das Flaschenfach in der Kühlschranktür gehören? Die Temperatur ist - außer für die Aufbewahrung von H-Milch - dort nicht kühl genug.

    Die oberen Ablageflächen sind ideal für Lebensmittel, die nur geringe Kühlung benötigen, wie angebrochene Konserven oder Essensreste.






    Wasser unter der Gemüseschublade:

    Haben Sie sich schon gefragt, was Sie mit diesem Stück Plastik anfangen sollen?

    Vielleicht steckt es bei Ihnen noch in der Rückwand des Kühlschrankes, meist auf Höhe der untersten Ablagefläche. Dahinter verbirgt sich die Ablaufrinne. Ihr Sinn besteht darin, ablaufendes Kondenswasser aufzufangen und durch die Rückwand in eine Auffangschale abzuleiten. Wenn die Ablaufrinne verstopft ist, kann das Kondenswasser nicht ablaufen und sammelt sich in Pfützen meist unter der Obst- und Gemüseschale. Dann kommt das Reinigungsstäbchen zum Einsatz. Einfach einführen, herausziehen und der Ablauf ist wieder frei. 

    Sie finden das Stäbchen nicht mehr? Kein Problem, auch ein Wattestäbchen kann hier Abhilfe schaffen.